Frostfutter Barf komplett für Hunde Vergrößern

Barf komplett

Neuer Artikel

Barf komplett mit Gemüse und Kräuteranteil, schockgefrostet in der 500g oder 1000g Packung.

Mehr Infos

2,00 € inkl. MwSt.

0,40 € pro 100g

Lieferzeit: 1-3 Werktage

  • 500g
  • 1000g

Produkt Daten

ZusammensetzungFleisch und tierische Nebenprodukte Rindfleisch, Rinderlunge, Knorpel, Pansen grün, Gemüse, Lachs
Analytische BestandteileProtein: 14,8% Fettgehalt: 13,7% Feuchtigkeit: 68,3% Rohfaser: 0,6% Rohasche: 2,3%
Verpackungseinheit500g oder 1000g
FuttermittelartErgänzungsfuttermittel für Hunde

Mehr Infos

Dieses leckere Barf-Hundemenü enthält alles, was es zum Glücklichsein und für eine ausgezeichnete Gesundheit benötigt. Neben hochwertigem Kuhfleisch findet sich eine auf die Bedürfnisse des Vierbeiners abgestimmte Menge an Gemüse, Rohprotein und wertvollen Mineralien für kräftige Zähne, glänzendes Fell und gesunde Knochen. Rindfleisch ist reich an wertvollen Vitaminen und Vitalstoffen, es enthält nur wenig Fett und schmeckt den meisten Haustieren einfach richtig gut. Die gewolften Häppchen lassen sich von kleinen, mittleren und großen Hunden sehr gut aufnehmen, auch Kau-Muffel kommen mit diesem erlesenen Barf-Komplettmenü voll und ganz auf ihre Kosten.


Warum Barfen das Beste ist


Fragt man praktizierende Tierärzte nach der richtigen Ernährung für des Menschen liebsten Freund, hört man immer wieder vom Barfen. Dabei handelt es sich keineswegs um eine einseitige Hundeernährung mit Knochen oder ausschließlich rohem Fleisch. Vielmehr wird auf eine ausgewogene Mischung an verschiedenen Futtermitteln pflanzlichen und tierischen Ursprungs geachtet. Anders als beim Hundefutter in der Dose werden dem Barfmenü auch keine großen Getreide-Bestandteile beigemengt, selbstverständlich kein industrieller Zucker oder sonstige Geschmacksverstärker. Der gute Geschmack kommt bei dieser gesunden Art der Hundeernährung durch einen hohen Fleischanteil mit abwechslungsreichen Inhaltsstoffen wie Innereien oder Knorpelgewebe, welches für widerstandsfähige Gelenke verantwortlich ist und das Hundefell schön glänzen lässt. Um das Barf-Kuh-Komplettmenü ohne Konservierungsstoffe haltbar zu machen, werden alle Zutaten schockgefrostet. Auf diese Weise der Haltbarkeitsverlängerung bleiben deutlich mehr Vitamine und andere der Hundegesundheit zuträgliche Stoffe erhalten, die bei zu langer Hitzeeinwirkung kaputt gehen.

Wie lagere ich mein gesundes Hundefutter zu Hause?

Die praktischen Abpackungen mit 500 oder 1.000 Gramm Inhalt lassen sich perfekt portionieren. So kann immer nur die Futtermenge für die eigene Fellnase entnommen werden, die für eine Komplettmahlzeit benötigt wird. Im Gefrierfach hält sich das Barfkomplettmenü besonders lange frisch, angebrochenes Hundefutter sollte aber nicht zu lange in warmen Innenräumen stehen bleiben. Gerade während der warmen Jahreszeit kann es außerdem ungünstig sein, draußen auf der Terrasse zu füttern, denn rasch besiedeln diverse Insekten das lecker-duftende Hundefutter und verunreinigen es. Wir empfehlen, eine vollständige Portionspackung mit hochwertigem Kuhfleisch komplett zu verfüttern, um das ausgewogene Mischverhältnis von Fleischanteilen, Gemüse und sonstigen gesundheitsfördernden Futtermittelzusätzen stets aufrecht erhalten zu können bei der Hundefütterung.

Diese Bestandteile zeichnen das Hundefutter mit Rindfleisch qualitativ besonders aus

Neben Innereien und Knorpelgewebe sind Knochen-Anteile im Barfmenü erhalten. Diese regulieren die Verdauung und beugen Durchfall vor, Rinderinnereien lockern den Kot auf und sorgen für ein entspanntes Lösen. Bei der Zusammenstellung des Komplettmenüs mit Kuh achten wir explizit darauf, die enthaltenen Knochen zu einem bekömmlichen Brei zu verarbeiten. Das Kuh-Komplett-Barf-Menü besitzt folgende analytische Bestandteile, welche der Gesundheit zuträglich sind und nicht dick machen.

- Proteingehalt 18 %
- Tierisches Fett 16 %
- Feuchtigkeit 68 %
- Rohfaser 0,6 %
- Rohasche 1,2 %

Perfekte Zusammensetzung des Hundefutters für Ausgeglichenheit im Alltag

Für den Hundestoffwechsel sind Proteine besonders wichtig, diese werden umgangssprachlich auch als Eiweiße bezeichnet. Ein ausgewachsenes Tier benötigt pro Tag rund 5 Gramm Protein pro Kilo Körpergewicht, wobei besonders aktive Vierbeiner einen höheren Bedarf haben können. Die genaue Proteinmenge hängt sowohl von der Hunderasse, der individuellen Körpergröße und der Agilität ab und kann je nach Tagesaktivität leicht schwanken. Je kleiner eine Hunderasse ausfällt, umso mehr Protein sollte im täglichen Hundefutter enthalten sein, große Hunderassen benötigen in der Regel weniger Eiweiße pro Kilogramm Körpergewicht. Proteine versorgen die Haustiere mit lebensnotwendigen Aminosäuren, welche für eine stabile Gesundheit sowie einen wachen Geist benötigt werden. Eine Unterversorgung mit essenziellen Aminosäuren kann zu vermehrtem Kläffen oder einem verminderten Spieltrieb führen.

Der Fettgehalt darf bei der Hundeernährung ruhig hoch gehalten werden. Stehen nicht ausreichend tierische Fett-Quellen zur täglichen Verfügung, greifen Vierbeiner meist auf Proteine zurück, die bei einem übermäßigen Verzehr abführend wirken können und die Organe unnötig belasten. Der ideale Fettanteil liegt im Hundefutter zwischen 15 – 25 Prozent, sodass sich das Komplettmenü mit Kuh durch seinen Fettanteil auch für die gesunde Ernährung leicht übergewichtiger Haushunde hervorragend eignet.

Mit dem Barfmenü kann das Haustier einen Teil der täglichen Trinkmenge aufnehmen, wobei jederzeit frisches Wasser bereitstehen sollte.

Bei Rohfasern im Hundefutter handelt es sich um Ballaststoffe, die vornehmlich für eine gesunde Darmtätigkeit zuständig sind und die Verdauungsprozesse regulieren. Mit einem ausgewogenen Anteil an Rohfasern in der Hundenahrung wird die natürliche Ausleitung von Gallensäure sowie auch überschüssigem Cholesterin über den Hundedarm begünstigt

 

Überzeugen Sie sich selbst von diesem Produkt. Ihre Fellnase wird es Ihnen danken.

 

30 andere Artikel in der gleichen Kategorie:

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch ...